Reime zum Motel im Richterswil

Kim und Kay kommen aus Kopenhagen

Gingen auf diesen Trip um nicht zu verzagen

Ausserdem waren sie auf die Kilbi sehr gespannt

Sie war ihnen von Erzählungen schon bekannt

 

Im späten Sommer öffenen sich Richterswil’s Strassen

Das erfreut die gesamte Dorfjugend dermassen

dass sie ganz viele Dosen Bier besorgen müssen

Auch in der Hoffnung bald dürfen zu küssen

 

Das Motel hatte zu Kim und Kays Glück noch Platz

Was die beiden zu einem Tanz veranlasst- ach Schatz

Wie sehr ich dich und deine Ideen doch mag

Mit dir möchte ich Zeit verbringen bis ich liege im Sarg.

 

Kim und Kay sind beide 26 Jahre alt, frisch verheiratet. Kay’s Eltern haben kurz nach der Heirat eine Reise in die Schweiz gemacht, was er ihnen mit Kim gleichtun will. Speziell ihr Zwischenstopp in einem Motel in Richterswil ist ihm geblieben. Seine Eltern hatten den Aufenthalt nicht eingeplant, das war mehr ein glücklicher Zufall der sie ins Motel in Richterswil geführt hatte. Vielleicht nicht so glücklich, da ihr Auto kurz vor Dorfeinfahrt eine Panne erlitt. Sie wurden jedoch von Anwohnern bestens betreut und blieben dann 2 Tage im Motel in Richterswil, da sie sowieso auf die Reparatur des Autos warten mussten. Sie fuhren dann 2 Tage vor der jährlichen Kilbi ab, niemand konnte es verstehen und es machte sie auch etwas traurig, da seit ihrer Ankunft alle nur darauf warteten und über nichts anderes zu reden schienen. Kim und Kay haben ihren Aufenthalt im Motel in Richterswil genau darauf angepasst. Sie bleiben 2 Tage, aber genau die Tage, an welchen die Kilbi stattfindet. Nur schon ist ihm der Aufenthalt wichtig, damit er es seinen Eltern erzählen kann. Sie reisen auch mit dem Auto, aber das war vielleicht etwas unüberlegt, da es fast keine Parkmöglichkeiten gibt am besagten Wochenende.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *